Turnverein

Spitzenresultate durch intensives Training

oder "Turnen bis zur Urne"

Der Turnverein Benken ist ein Mitglied des Schweizerischen Turnverbandes, des St. Galler Turnverbandes und des Kreisturnverbandes Toggenburg. Er setzt sich für die Förderung des Breiten- und des Leistungssportes in Benken ein. Neben der Aktivriege schenkt der TVB vor allem dem Geräte- und Jugendturnen grosse Aufmerksamkeit. Zusammen mit der Frauen- und Damenriege, der Männerriege sowie den Riegen für Mädchen und Knaben bildet der Turnverein den STV Benken.

Der Turnverein konzentriert sich in den letzten Jahren auf die Disziplinen Schaukelringe, Barren, Pendelstafette 100 m und Fachtest. Dank intensiven Trainings konnten die Noten gesteigert werden. Seit 1995 besucht der Turnverein alljährlich die Schweizer Meisterschaften im Sektionsturnen in den Disziplinen Barren und Schaukelringe. Mit je einem 2., 3. und 4. Rang an den Schaukelringen sowie einem 4. und zweimal 8. Rang am Barren an den Schweizer Meisterschaften wurde der Trainingsaufwand honoriert.

Geboren in einer fröhlichen Turner-Runde, ist der Bogmen-Cup seit 1987 ein Turnwettkampf am Barren zwischen den Turnvereinen Kaltbrunn und Benken. Er gehört nicht in die Sparte der Wettkämpfe, in denen mit Ehrgeiz um Lorbeerkränze gekämpft wird. Dies unterstreicht schon der unübliche Turnplatz, die Alp Obere Bogmen auf 1’383 Metern über Meer. Typisch für diesen Wettkampf ist eher, dass eine Alpwirtschaft und die stimmungsvolle Bergwelt zur Gemütlichkeit einlädt und die Kameradschaft gepflegt werden kann.

Gemeinsam mit allen Riegen des STV Benkens laden wir im 2-Jahres-Turnus zum «Turnerkränzli» ein und organisieren Turnanlässe in der Gemeinde. Der Turnverein organisiert auch kleinere Anlässe wie das Waldfest (zusammen mit der Bürger Musik Benken), das Hallenhockeyturnier, der Geräteturntag Linth, der See-Gaster Cup oder auch nationale Anlässe wie die Schweizer Meisterschaft im Einzelgeräteturnen (EGT). Natürlich stehen die Mitglieder des Turnvereins auch an anderen Anlässen für die Gemeinde Benken im Einsatz (Chilbi, Fasnacht, Linth Tour etc.)

Seit dem Jahr 2015 organisiert der Turnverein den „Zukunftstag“. Der sportliche und gesellige Anlass soll einerseits die Generationen von jung und alt verbinden und auch den Eltern, Verwandten und Bekannten der Sportler das Vereinsleben näher bringen.


Trainingszeiten

Der Turnverein trainiert jeweils Dienstag und Freitag von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr in der Rietsporthalle Benken. In der Halle wird üblicherweise Barren und Schaukelring geübt, draussen Fachtest, 100m Pendellauf und weitere Aktivitäten. Während der Saisonvorbereitungszeit werden auch weitere Zusatztrainings gemäss Oberturner geplant.

Dienstag 20:00 - 22:00
Freitag 20:00 - 22:00

Probetraining anfragen

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!


Vorstand

Julius Jud

Präsident

Hornen
8717 Benken

Tobias Kistler

Oberturner (Vize-Präsident)

Schmittenäckerstrasse 8
8717 Benken

Mathias Jud

Oberturner

Hornen
8717 Benken

Andreas Fischbacher

Kassier

Letzistrasse 8
8730 Uznach

Livia Hüppi

Aktuarin

Gasterweg 38
8730 Uznach

Fabian Blöchlinger

Beisitzer

Haldenstrasse 14
8717 Benken

Michael Kozak

Jugendverantwortlicher

Haldenstrasse
8717 Benken


Materialverwalter

Mathias Jud

Hornen
8717 Benken

Albert Jud

Hornen
8717 Benken


Zahlen

4

Mitturner

24

Aktivmitglieder

19

Freimitglieder

39

Ehrenmitglieder

6

Passivmitglieder


Geschichte

Der Turnverein wurde am 1. Mai 1893 durch 8 junge Männer im Gasthaus Eisenbahn in Benken gegründet. Seit der Gründung durfte der Verein an vielen Anlässen erfolgreich teilnehmen und hat selbst viele Wettkämpfe und Fester organisiert.

  • 9. Juli 2016: Durchführung 30. Bogmen-Cup zusammen mit dem STV Kaltbrunn
  • 7.- 9.November 2014:
  • 29. Januar 2011: Gründung Jugendsektion
  • 27. September 2008: 4. Fahnenweihe Turnverein Benken
  • 2. / 3. Dezember 1995: 1. Turnerkränzli in der Rietsporthalle
  • 3. – 5. September 1993: Jubiläumsfest verbunden mit den 15. Linthverbands-Einzelturntagen
  • 1. Mai 1993: 100-Jahr-Jubiläum, Vernissage der Jubiläumskulptur
  • 9. November 1991: Mit Markus Fischbacher wird erstmals ein Benkner Turner Schweizer Meister im G5.
  • 28. Mai 1989: Organisation 75. St. Galler Kantonalschwingfest
  • 1978: Gründung der Geräteriege, Initiant Reto Romer
  • 6. Februar 1976: Abschied vom legendären Vereinslokal "Eintracht"
  • 19. – 21. Juli 1968: Jubiläumsfeier "75 Jahre Turnverein" verbunden mit Einzelturntag
  • 17. Juni 1962: 3. Fahnenweihe Turnverein Benken
  • 3. April 1962: Abschied vom Turnkeller im UG Räblischulhaus. Erstmalige Benützung der Räbliturnhalle
  • 12. Juni 1960: Organisation Kant. Jugendriegentag mit 2'200 Teilnehmern. Festspiel: "Mit dem Traumschiff um die Welt"
  • 27. Mai 1956: Fahnenweihe Jugendriege Benken
  • 15. November 1953: Turnerkränzli mit Jubiläumsfeier "60 Jahre Turnverein Benken"
  • 1953: Gründung der Jugendriege, Initiant Karl Jud
  • 1943: Wegen Kriegsmobilmachung keine Jubiläumsfeier "50 Jahre Turnverein Benken"
  • 16. August 1925: 2. Fahnenweihe Turnverein Benken, Gruppen- und Einzelwettkampf
  • 25. Juli 1922: Erstmalige Teilnahme an einem Eidgenössischen Turnfest in St. Gallen
  • 12. August 1900: Verbunden mit der 1. Vereinsfahnenweihe organisiert der Turnverein Benken das 1. Turnfest des Turnerbundes vom Seebezirk und Gaster
  • 1. Mai 1893: Acht junge Männer gründen den Turnverein Benken im Gasthaus "Eisenbahn"